Tauche mit
Naomi Huber in die fantastische Welt von Ashturia ein

 

Du hast genug von den typischen männlichen Machos und Prinzessinnen, die gerettet werden müssen?

Dann bist du hier genau richtig.

Bei mir findest du High Fantasy Geschichten, in denen dich nicht nur Drachen und Magie in Atem halten, sondern auch Protagonistinnen, die ein Schwert schwingen können.

Atemberaubende Kämpfe und Bookboyfriends

In meinen Romantasy Büchern erwarten dich …

  • Abenteuer und atemberaubende Kämpfe, die dich in ihren Bann ziehen.
  • Starke Frauenfiguren, mit denen du dich identifizieren kannst.
  • Männliche Protagonisten, die sich sanft zeigen dürfen, ohne schwach zu sein – echtes Bookboyfriend Material!
  • Drachen mit ihrer geheimnisvollen Magie, die dich verzaubern werden. Fantasy, wie du es liebst!
  • Liebesgeschichten, die echt und tiefgründig sind.
  • Beziehungen auf Augenhöhe: Partner, die sich mit Respekt und Anerkennung begegnen.
4,8 / 5 bei Amazon
4.7/5

Platzierung auf der Longlist beim

SelfPublishing Buchpreis 2022

Worum geht’s?

Eigentlich dachte Prinz Liam, er wäre nach Ashturia geschickt worden, um eine Heirat mit Königin Trina anzubahnen. Dabei sind der schüchterne Kartograf und die kampferprobte Kriegerin so unterschiedlich wie zwei Seiten einer Münze.

Gerade, als die Königin ihm eine Abfuhr erteilt, erfährt er vom Sturz der Monarchie in seinem Heimatland. Nicht nur sein Leben, sondern ganz Fascor ist in Gefahr. Trina und das Drachenmädchen Fecyre scheinen die Einzigen zu sein, die ihm helfen können.

Aber darf er die junge Frau, die er immer tiefer ins Herz schließt, wirklich auf einer halsbrecherischen Rettungsaktion in Gefahr bringen?

Wiedersehen mit einem Drachen

4,6 / 5 bei Amazon
4.6/5

Worum geht’s?

 
Kaum haben Trina, Liam und Fecyre im hohen Norden das Geheimnis um die Herkunft der Drachin gelüftet, muss Ashturias Königin sich ihren eigenen magischen Fähigkeiten stellen. Ihre Welt wird völlig auf den Kopf gestellt, doch Liam glaubt unerschütterlich an Trina und gibt ihr Halt.
Gerade als sie endlich einige Antworten bekommen, droht alles durch eine uralte Bedrohung in Stücke gerissen zu werden. Für seine Liebe kämpft Liam nicht nur gegen Gefahren aus den eigenen Reihen. Denn die Legenden sind wahr, und sollte diese dunkle Macht zurückkehren, wird nicht nur Liams und Trinas Zukunft zerstört werden, sondern ganz Ashturia.
Doch was hat das mit Fecyre zu tun, und was ist ein Versprechen wert, wenn man sich nicht daran erinnert?
 

Die Geschichte geht weiter

4,6 / 5 bei Amazon
4.8/5

Worum geht’s?

Die Schatten der Vergangenheit erheben sich erneut über Ashturia. Eine unheilvolle Bedrohung ist zurückgekehrt und die Kifeldra verlangen nach Blut und Macht.

Königin Trinas Familie wird entzweigerissen und ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit bricht an, um ihre Liebsten zu retten. Während sich Fecyre und die Mida dem Kampf gegen den uralten Feind anschließen, muss Trina ihren eigenen Weg finden, um die Magie der Kifeldra zu verstehen und nicht nur Liam zu befreien.

Werden die Opfer und ihre unzerstörbare Liebe am Ende genug sein, um gemeinsam mit der Vendorey das Schicksal ihrer Familie und ihrer Welt zu besiegeln?

 

Über die Schöpferin von Ashturia

“Beim Schreiben kann ich tief Luft holen, frei atmen und die Arme ausbreiten, um die wildesten Abenteuer zu erleben.”

Naomi Huber

  • Lebt und liebt mit ihrer Familie in den Tiroler Bergen, die sie mit ihrer Schönheit täglich inspirieren.
  • Aufgewachsen auf einem Bauernhof, sammelte sie dort viele lebensechte Erfahrungen, die ihre Fantasygeschichten prägen.
  • Bricht in ihren Romantasybüchern mit dem Klischee des männlichen Machos und der schwachen Prinzessin.
  • In ihrer Zeit bei einer regionalen Tageszeitung erwarb sie Einblicke in andere Bereiche des Schreibens.
  • Fasziniert von Drachen, da diese so mächtig und weise, doch gleichzeitig mit ihren Fehlern und Schwächen so menschlich sind.
  • Ihre Arbeit im Krankenhaus ermöglicht es ihr, ihre Geschichten realistisch und detailreich zu gestalten.

Leserstimmen

"... Ein Highlight ist die Verbindung zur Drachin Fecyre. Wer hätte nicht gern einen Drachen als Begleiter. 🥰
Dieses Buch hat mir so viel Spaß bereitet, ich freue mich riesig auf die neuen Abenteuer."
"Zu allem, was mir einfällt, dem Plot, dem Schreibstil, den Charakteren und und und fällt mir vor allem ein Wort ein: geschmeidig!..."

"Ich bin richtig begeistert von der Geschichte😱❤ ... Eine starke Königin, die für sich und die ihren einsteht, ein junger blitzgescheiter Prinz, der trotz kleiner Fehler, den Mut zusammen sammelt, um sein Reich zu retten und ein Drache, der immer seinen Senf dazu gibt?❤❤"
"Eine tolle Fantasy-Geschichte mit unglaublich sympathischen Protagonisten, in die man sich sehr gut hineinversetzen kann.
Prinz Liam und Königin Trina sind ein super Team, das ergänzt wird durch einen Drachen, der so gänzlich anders war, als ich dachte, und es aber großartig fand, wie die Idee umgesetzt wurde!..."
"Mit dem Debüt "Ashturia" hat Naomi Huber den Nagel für #romantasy Fans auf den Kopf getroffen und ich bin begeistert ❤️... Es war mal anders. Der männliche Part war mal nicht der starke, große, muskulöse und der Kämpfer. Stattdessen war er eher sanft, clever und das Mädchen war mal die starke, die wo wusste, wo es lang geht und trotzdem sanft bleibt ❤️"
"...Prinz Liam ist kein typischer Kriegerprinz, er ist warmherzig gütig und eher schüchtern. Aber richtig liebenswert, seine Art wie er die Sachen angeht ist wundervoll. Königin Trina ist spitze ich liebe sie. Sie ist eine gerechte starke und taffe Königin. Ach und Fecyre das Drachenmädchen hat mich voll und ganz in ihren Bann gezogen..."

Was gibt es Neues?

Ashturia – Der Prinz und die Tarenqua       
als Audiobook
In 300 Shops kannst du dir Ashturia für die Ohren holen, bestimmt ist auch dein “Dealer des Vertrauens” mit dabei.
 
 

Veröffentlichungen:

30.09.2023       Kurzgeschichte in Spendenanthologie “They call uns evil  – Von dunklen Mächten”

They call us evil – Von dunklen Mächten
In allen Märchen und Mythen gibt es sie: die Bösewichte. Sie sind der Stoff, aus dem die Albträume gewebt werden. Doch wer sind sie wirklich? Hebe den Schleier und blicke ins Antlitz der Finsternis aus altbekannten und noch nie dagewesenen Mythen. Du wirst sie hassen, fürchten und lieben. Das Böse ist strahlender und erschreckender, als du denkst. Folge der Dunkelheit in fünfzehn Kurzgeschichten aus den Federn von:
Ava Cooper, B. E. Pfeiffer, Daniela Domidian Ellen Hunter, Florian Bellows, Hagen Thiele, Laura Misellie, Laura S. Kunze, Leslie Meilinger, Lucia Herbst, Maja de Filippi, Marius Czernetzki, Naomi Huber, Robert Deiss, Sara G. Haus.
 
Und schau nicht zurück.

16.10.2023       Kurzgeschichte in Anthologie “Bestia mentis”

Bestia Mentis

Kunst kommt nicht von können, sondern vom Müssen“, sagte einst Komponist Arnold Schönberg.
Doch wer oder was zwingt Autor*innen, ihre Werke auf Papier zu bannen? Diese Anthologie hat die endgültige Antwort auf diese Frage: Bestiae Mentis. Sie sind es, die in den Köpfen der Schreibenden hausen und dafür sorgen, dass Werke in ihrem Sinne entstehen. Drachen, Ghule, Geschöpfe des Tages und der Nacht, Irrdichte, Klimageister und viele mehr. Und sie haben alle ihre eigene Meinung.
 
In fünfzehn ausnahmslos wahren Geschichten berichten die Schreibenden über ihre Erfahrungen mit jenen Wesen, die ihnen im Nacken (oder wahlweise an anderen Orten) sitzen.
 
Eine Anthologie des Phantastik-Autor*innen-Netzwerks (PAN), herausgegeben von Christina Löw und Stefan Cernohuby.
 
Mit Texten von Christian von Aster, Maike Braun, Stefan Cernohuby, Markus Cremer, Naomi Huber, Christina Löw, Diana Menschig, Nicolas Mueller, Jaana Redflower, Sonja Rüther, Kassandra Schwämmle, Joachim Sohn, Yves Gorat Stommel, Vincent Voss, Ria Winter und Wolf S. Pelz.

Triff die Autorin persönlich

08. und 09. Juni 2024     LoriCon Seefeld

15. und 16. Juni 2024     Liberatisbona (Buchmesse Regensburg)

© 2023 All Rights Reserved.

115614