"Grace ist Teil einer Prophezeiung."

Leseprobe

Ben beobachtete Grace, wie sie sich sehr umständlich setzte und an die Kante vorrutschte, um die Beine baumeln zu lassen.

„Daya sagte mir, wie wichtig du für mich bist, um meinen Weg zu finden. Und auch, dass du außergewöhnlich bist.“

Ben setzte sich neben sie, rutschte dicht an Grace heran, damit er nicht laut sprechen musste.

„Sie sagte zu mir das gleiche über dich.“ Nachdenklich sah er einer Sternschnuppe nach.

„Erzähl mir über das, was du tust, Grace“, bat er nach einer langen Pause.

„Sie ist die Wächterin“, sagte Christian leise hinter ihnen. Ben zuckte zusammen, er hatte ihn nicht kommen gehört.

Grace streckte ihre Hand sofort nach ihm aus.

Wie eine Ertrinkende, dachte Ben.

Christian stupste ihn mit der Stiefelspitze an, damit er zur Seite rutschte und setzte sich zwischen Ben und Grace. Grace lehnte sich an ihn, legte ihre Hand auf seinen Oberschenkel.

„Grace ist Teil einer Prophezeiung. Sie muss mir dabei helfen, Adarna zu beschützen“, erklärte Christian.

„Ich hasse es, wenn du es so groß klingen lässt!“, wisperte sie.

„Es ist groß, und das weißt du“, gab er zurück.

„Wovor beschützen?“, fragte Ben in die darauffolgende Stille, doch er bekam lange keine Antwort.

Menü schließen